Schützenmattstrasse 37 - CH-4051 Basel - 079 315 29 41 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schweizer Armee Uniformen mieten Ordonnanz 1914/17

 

Kavallerieuniform 1914/17

  

Kurz nach dem Beginn des 1. Weltkrieges zeiget sich, dass die farbigen Uniformen der Schweizer Armee kaum Tarntauglich waren. Auch die kämpfenden ausländischen Truppen, ausser jenen des Commonwealth, zogen zu beginn mt farbigen Uniformen in den Krieg.

Die Ordonnanz 1914 sollte kurzerhand Abhilfe schaffen. Die im Feldgrau geschaffene Uniform war mit vier Taschen ausgestattet und verfügte je nach Modell über eine verdeckte oder offene Knopfleiste, mit Karmesin oder Goldknöpfen.

Um die Waffengattungen zu unterscheiden, wurden die Vorstösse in den Farben der jeweiligen Truppenfarbe eingesetzt.

Als Kopfbedeckung musste weiterhin der Tschako herhalten, jedoch wurde diesem kurzerhand ein Tranüberzug verpasst, da vor allem die Garnituren in der Sonne zu sehr geglänzt hatten.

Da die Grosse Menge an Uniformen nicht sofort verfügbar war, wurden an die Truppen Tarnhemden aus grauem Stoff abgegeben, welche diese über die farbige (blaue) Uniform ziehen konnten.

 

Weitere Bilder finden Sie in unserer Galerie.

 

Schweizer Armee Uniform Ordonnanz 1914/17     Schweizer Armee Tarnuniform Ordonnanz 1914/17

  zurück