Schützenmattstrasse 37 - CH-4051 Basel - 079 315 29 41 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Knopfhaken

Wohl in keiner anderen Zeit als in der Belle Epoque wurden so viele Kleidungsstücke mit Knöpfen geschlossen.

Knopfhaken_3

Diese wurden überall verwendet. Auf Schuhen und Stiefeln, Handschuhen, Korsetts und natürlich auch Jacken und Röcken. Je nach Menge hätte es Stunden gedauert diese alle von Hand zu schliessen. Zudem waren viele dieser Knöpfe so klein, dass ein schliessen per Hand nicht ohne wunde Finger geschehen wäre.

Die passende und logische Lösung waren Knopfhaken. Diese wurden in allen möglichen Grössen und Formen verkauft. Zum Teil wurden diese Knopfhaken nicht nur als einfaches tägliches Haushaltsutensil angeschaut. Nein, es gab sogar welche, die waren aus Gold oder Silber und mit wertvollen Steinen wie Diamanten oder Juwilen besetzt.

Knopfhaken_1   Knopfhaken_2

Unterschiedliche Knopfhaken. vl.n.r. Mit Perlmuttgriff, Benrsteingriff, 2 mal Eisen. / Bild rechts: Haken für unterwegs zum zusammenklappen.

Der Einsatz ist recht einfach. Mit dem Haken durch das Knopfloch einfahren, den Knopf umgreifen und diesen durch das Knopfloch zurückziehen. Und weiter mit dem nächsten Knopf.

Knopfhaken_4