Historische  Beratung
Pat  Schlenker
bild4.jpg

Historisches - Einblick in die Geschichte von Mode und Accessoires


Mignon Schreibmaschine Modell 2

Diese skurill anmutende Schreibmaschine wurde von Friedrich von Hefner-Alteneck 1903 entwickelt. Dabei kam eine auswechselbare Typenwalze zum Einsatz.

Produziert wurde diese von 1904 bis 1934 von der Firma Allgemeine Electrizitäts-Gesellschaft (AEG). Mit ca. 350000 produzierten Einheiten und einer Produktionszeit von über 30 Jahren ist die Mignon eine der erfolgreichsten Schreibmaschinen der Welt.

Mignon

Transportbox der Mignon aus Blech mit Holzgriff

Weiterlesen ...


Historische Vorlagen - Photographien aus dem alten Basel

erstellt am 8.Januar 2017

Neben einer Vielzahl von Kleidern und Accessoires aus dem alten und verschwundenen Basel sind wir auch immer auf der Suche nach alten Fotographien von alten Basler Fotografen, vorzugsweise natürlich mit Basler Bürgern. Wir besitzen zwar auch eine ganze Fülle an Bildern der Stadtansicht, aber solche Studioaufnahmen sind für uns als Vermieter weit interessanter. Zumal wir aus alten Basel viele alte Kleider und Accessoires besitzen.

Leider ist es oftmals kaum bis gar nicht mehr möglich herauszufinden, wer diese Personen auf den Photographien sind. Aber für uns ist es ein Anhaltspunkt, wie und wann der Basler Bürger und die Bürgerin sich wie gekleidet haben.

Historische Vorlagen - Photographien aus Basel _1   Historische Vorlagen - Photographien aus Basel _10

Bild Links: Kinderfoto zwischen 1900 und 1910. Aufnahme Louis Frohsein, Freie Strasse 45, Basel. Das etwa 3 Jahre alte Mädchen trägt ein für die Zeit typische Kleidchen mit Kragen und Pumpärmeln.

Bild Rechts: Mit grosser Wahrscheinlichkeit Mutter mit Sohn oder Tochter. Kinder in diesem Alter trugen meist als Sonntagsgewand ein Kleidchen. Das Bild dürfte um 1905 entstanden sein und zwar wie ein paar folgende Bilder ebenfalls in den Räumen von C. Ruf. welcher zu jenen Tagen am Steinenthorberg 20 eingemietet war. Ruf hatte weitere Filialen in Mannheim, Freiburg i.B. und in Darmstadt.

Weiterlesen ...


Fliegerhaube der Royal Air Force um 1940

Während der Battle of Britain - Luftschlacht um England, je nach Quelle von Mitte 1940 bis Anfang 1941, kamen bei der Royal Air Force unterschiedliche Typen an Fliegerhauben, Fliegerbrillen und Hauben zum Einsatz. Eine davon war die Folgende Kombination, welche beim Fighter Command, sowie auch beim Bombercommand in den ersten Kriegsjahren zum Einsatz am. 

Fliegerhauben_2

Type B Flying Helmet, 22C/65

Der Type B Flying Helmet war der Standart Fliegerhelm der RAF zwischen 1936 und 1941, Die Type B oxygen Mask war speziell für diese Haube konzipiert worden. Um die späteren Masken an diesem B Helm anzubringen musste diese modifiziert werden.

Weiterlesen ...


Schuhwärmer um 1900 aus England

Kalte Füsse sind nicht erst ein Problem der Moderne, sondern war auch schon vor mehr als 100 Jahren ein bekanntes Problem, vor allem bei den Damen.


Um wenigstens beim Verlassen des Heimes angenehm warme Füsse zu haben, wurden im Vorfeld die Schuhe der Herrschaften vorgewärmt. Dazu wurden solch kleine aus Blech hergestellte Einschiebe-Elemente hergestellt. Diese waren mit Wasser gefüllt und wurden kurzerhand auf den heissen Herd oder Ofen zum Aufheizen gestellt oder einfach mit heiss Wasser aufgefüllt. Danach wurden diese vor dem Verlassen des Hauses genug früh in die Schuhe gestellt.

Das kleine Stück Geschichte stammt aus Nordengland. Ursprünglich sollte der Wärmer eigentlich in den Müll wandern, da sein Vorbesitzer diesen im Keller als Keil für die Türe benutzte.

Schuhwärmer


Halskrausen des 16. und frühen 17. Jahrhunderts

erstellt am 1. Februar 2016

Während des vergangenen Museumsnacht in Basel vom 22. Januar 2016, als wir für das Museum kleines Klingental historische Mode aus der Zeit der Merians zeigten, waren vor allem unsere getragenen Halskrausen ein grosses Thema bei den Besuchern. Folgend unser neuester Blogbeitrag zum Thema.

Perfomance zum Thema Mode der Merians

Weiterlesen ...

Unterkategorien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.