950x330_fill_napoleon.jpg
950x330_fill_raf.jpg
DSC_0053 Kopie_Fotor.jpg
IMG_7207_Fotor.jpg
bahnhof.jpg
belle_epoque.jpg

Tag der Stadttore Basel 2014

Auch die zweite Ausgabe der Tag der Tore unter privater Regie ist vergangenen Samstag, den 23. August 2014 erfolgreich über die Bühne gegangen.

Trotz des Rathausjubiläums und anderer Veranstaltungen in Basel und Umgebung war das Zuschaueraufkommen im ähnlichen Rahmen wie vergangenes Jahr.

Vor allem das neu renovierte Spalentor zog viele interessierte Zuschauer an. Mike Stoll, welcher die Führungen beim Spalentor leitete, hatte auch zwischendurch viele Fragen zu beantworten. Durch die zentrale Lage des Tores, entschlossen sich auch viele spontan nach dem besuch des Flohmarktes und beim Bummel in die Stadt zu einem kurzen Besuch des wohl bekanntesten Basler Tores.

Beim St. Johanns Tor begrüsste Maja Reichenbach die Besucher um 12.00 und 15.00 Uhr zu ihren Führungen durch das Tor und angrenzendem Thomas-Turm auf der Rheinseite.

Die historische Szenerie beim St. Alban-Tor wurde wie alleweil von vielen Geschichtsinteressierten "belagert". Schon während des Aufbaues um 09:30 hatten sich mehrere Personen eingefunden, um dem Treiben beizuwohnen.

Auch hier waren die Führungen sehr gut besucht. Laienbruder Jakobus (Roger Jean Rebmann, auch bekannt als Grabmacherjoggi) musste sogar noch eine Sonderschicht einlegen, da um 15:30 noch eine Gruppe mit 50 Personen dem Tor noch einen Besuch abstattete.

Der schon im letzten Jahr eingesetzte Shuttlebus wurde zudem dieses mal reger benutzt, was damit zusammenhängen dürfte, dass die Führungen mit dem Kursbetrieb des Shuttles gekoppelt waren und man von Führung zu Führung fahren konnte.

Der Tag der Stadttore wird Unterstützt  von der Archäologische Bodenforschung Basel-Stadt, altbasel.chVisit Basel, Fasnachtsclique Spezi (St.Alban-Tor), Artillerie-Verein Basel-Stadt, Fasnachtsclique Muggetätscher, Polizeischützen Basel (St.Johanns-Tor), Club zur Alten Klappe (Pulverturm), sowie der Vorstadtgesellschaft "zur Krähe" (Spalentor)

 

Ansturm beim St. Alban Tor      Langsspiese im Einsatz      Aufbau und erste Zuschauer      Der Orga     

Spalentor - Mike Stoll bei der Führung      Mike Stoll bei der Führung am Spalentor     Mike Stoll bei der Führung im Spalentor     Spalentor

Mittelalterliche Zuschauer     Shuttles für die Zuschauer      Shuttles und Orga-Fhrz     Ansturm beim St. Alban Tor     

Tag der Tore 2014 hist. Szenerie St. Alban Tor     Torwache       Torwache beim St. Alban Tor       Zu Tisch

Torwache beim St. Alban Tor      Während der Führung am St. Alban Tor     Torwache beim St. Alban Tor        Der Mönch ist am Ende

 

BLOG

30 Jahre auf Zeitreise - Teil 1 - Die Anfänge 1994 - 1999

joomplu:4957

Viele kennen mich als historischen Berater für Film, Fernsehen, Theater, aber auch Veranstaltungen. Zudem bis ich in verschiedenen Epochen, mal militärisch, mal Zivil unterwegs, aber auch als Sammler von historischen Kleidern, Uniformen und alltäglichem. Im kommenden Juni vor 30 Jahren habe mal klein angefangen. Deshalb nehme ich Sie heute mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit die weit weniger weit geht, als was Ihr von mir gewohnt seit - An die Anfänge meiner ersten Erfahrungen im Reenactment, als vieles noch anders war. Zurück ins Jahr 1994, als Analog-Fotografie noch das Mass aller Dinge war und es kein Internet gab. 

Historisches für Schulen

joomplu:5180

Massgeschneiderter Schulunterricht zum 1. - 3. Zyklus

Thematischer Unterricht / Führung in historischem Umfeld

Es besteht je nach Thema die Möglichkeit den Unterrcht als themaitiches Thema im Schulzimmer zu absolvieren oder als Exkursionen in historischem Umfeld. Durch Exkursionen können Lerninhalte nicht nur gelesen oder gehört, sondern auch selbst gesehen und lebendig erlebt werden. Zudem bieten die Exkursionen weit mehr als blosse Abwechslung im Schulalltag. Sie begeistern durch ihre erlebnisreiche Natur, entfachen die Neugier der Schülerinnen und Schüler und sichern ihre Aufmerksamkeit. Sie steigern die Motivation, vermitteln auch scheinbar trockene Inhalte anschaulich und lebendig, und ermöglichen fesselnde Lernerfahrungen, die im Gedächtnis haften bleiben. 

GALERIE

Gedenkveranstaltungen Heitern / Appenwihr

 

joomplu:5279

Zum 80. Jahrestag (28. April 1944) der Abstürze von zwei britischen Lancasterbombern in Heitern und Appenwihr wurde mit Angehörigen der Besatzungen deren gedacht. 

Historische Beratung 

"Ich verhelfe Ihnen zu einer Zeitreise" 

joomplu:1489

Eintauchen, anfassen und die Geschichte mit allen Sinnen erfahren.

Seit meiner Kindheit fasziniert mich Geschichte und das Leben der einfachen Leute in unterschiedlichen Epochen. Geschichte hat mich seit jeher in den Bann gezogen und nicht wieder losgelassen. Mit 21 Jahren begann ich die Geschichte auf neuen Wegen zu erfahren – mittels Living History, ein Hobby, das aus dem anglo-amerikanischen Raum zu uns gelangte.

Daraus entstand mein Beratungsfeld für Film, Fernsehen, Theater und Museen.

 

Terminkalender

Events 2024 

  • 16. März - 1. Basler Geschichtstage 
  • 17. März - Gedenkeranstaltung Bomberabsturz Golaten
  • 28. April - Gedenkveranstaltung Heitern / Appenwihr Lancaster Absturz 1944
  • 9. - 20. Mai - Fantasy Basel The Swiss Comic Con
  • 1. - 9 Juni - 80th Anniversary of D-Day at Normandy
  • 17. / 18. August - Dittinger Flugtage
  • August - Oldtimertreffen im Walzwerk
  • 12. - 22. September - 80th XXX Corps Ops Market Garden

letzte aktualisierung 23.2.2024

Viktorianisches Picknick

by Pat Schlenker

joomplu:2907

In Anlehung an jene populären Picknicks des frühen 20. Jahrhunderts organsierte ich im September 2017 und 2018 mit grossem Erfolg das 1. und 2. viktorianiche Picknick Basel in den Merian Gärten Basel.

In der Zwischenzeit gibt es auch einen von mir organisierten Ableger während der Belle Epoque Woche Kandersteg, bei welchem 2020 das 1. viktorianische Picknick Kandersteg im Schneee und traumhafter Kulisse stattgefunden hat und nun ab 2023 zum offiziellen Teil der Veranstaltung gehören wird.

Stil & Etikette

joomplu:1272

Gewusst wie. 

Interessiert Sie, wie man anno 1900 dinierte, welche Konversation zu Tisch üblich
war und wie man welche Kleidungsstücke wann trug.

Alle diese und viele weitere Fragen beantworte ich Ihnen gerne. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.